Gottesdienst mit Thomas Steinlein

Der Hamburger Singer/Songwriter, Pianist und Musikpädagoge Thomas Steinlein wird am

31. März 2019, 10 Uhr, den Gottesdienst in der Missionsgemeinde gemeinsam mit dem Gitarristen Daniel Hirth mitgestalten.

Der blind geborene, in Chemnitz aufgewachsene Interpret, erhielt sechsjährig den ersten Klavierunterricht und landete schließlich, dank Begabung und Disziplin, an der „Hochschule für Musik Franz Liszt“ Weimar, an der er Abschlüsse in 3 verschiedenen musikalischen Studiengängen erlangte.

Obwohl er von Geburt an blind ist, hat Te. Steinlein, so sein Künstlername, einen unerschütterlichen Optimismus und Glauben an Gottes einzigartige Liebe und Bewahrung entwickeln können. Seine Songs bringen das vielfach zum Ausdruck. Er nimmt seine Zuhörer und ihre Lebensproblematiken ernst, verweist aber auch auf die Quelle, die seinem Leben Hoffnung und Halt gibt: Jesus Christus selbst.

Herzliche Einladung zu einem besonderen Sonntag vormittag!

Dieser Beitrag ist ein Replikat vom Kalender-Feed einer anderen Seite.
Dieser Beitrag ist ein Replikat vom Kalender-Feed einer anderen Seite.